Die Fossilien von Solnhofen

Home | Fossilienatlas | Suche | Partner-Forum  

Bereiche
· Home
· Fossilienatlas
· Suche
· Artikel
· Literatur
· FAQ
· Web Links
· Danksagung
· Disclaimer
· Steinkern

Partner-Forum
Unser Partner-Forum für Fragen zum Thema.

Wer ist Online

Es sind 5
Besucher online.


  
FAQ – Fragen und Antworten

Wozu diese Seite?

Diese Internetseiten haben wir ins Leben gerufen, da es für Sammler von Fossilien aus dem Plattenkalk mittlerweile sehr schwer geworden ist, eine Übersicht über alle bisher gefundenen und beschriebenen Stücke zu erhalten. Die Informationen sind zwar vorhanden, aber auf verschiedene Museen, Sammler und Wissenschaftler verteilt. Die Buchdokumentationen von K.A. Frickhinger bieten zwar einen unersetzbaren Überblick, aber gerade die neu hinzugekommenen Stücke sind dort entweder noch nicht namentlich erfasst oder diese waren zum Zeitpunkt der Drucklegung noch gar nicht bekannt.

Da eine Webseite natürlich dynamisch ist, können so neue Stücke und auch neue Erkenntnisse einfließen, wie es bei Printmedien nicht möglich ist.

Wer steckt dahinter?

Wir, das sind namentlich Roger Frattigiani, Thomas Kenngott, Norbert Winkler und Martin Sauter. Uns alle verbindet das Hobby „Fossilien aus den Solnhofener Plattenkalken“, wenngleich wir unterschiedliche Interessensschwerpunkte haben.

Roger Frattigiani

Hat sich auf Krebse aus allen Plattenkalk- Fundstellen spezialisiert und ist in diesem Bereich einer der wohl kompetentesten „nicht wissenschaftlichen“ Ansprechpartner. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Naturkunde Museum wurden einige Neuigkeiten diesbezüglich von Roger „entlarvt“.

Thomas Kenngott

Sammelt hauptsächlich im Eichstätter Revier. Trotzdem werden sämtliche Plattenkalkvorkommen regelmäßig besucht. Durch die ehrenamtliche Teilnahme an verschiedenen wissenschaftlichen Grabungen konnte er sein Spektrum beim Kennenlernen von Fundstellen erweitern. Ein Interessensschwerpunkt liegt bei den Cnidaria (Scyphozoa/Hydrozoa) der Plattenkalke – die Sammlung ist trotzdem auf die gesamte Fauna und Flora der Plattenkalke ausgelegt.

Martin Sauter

Sammelt selber - wann immer die Zeit dafür da ist - in den Plattenkalken, erweitert aber seine Sammlung auch durch Ankäufe. In der letzten Zeit rückte immer mehr das Kennenlernen aller Fundstellen in den Vordergrund. Neben diesem Interessensgebiet gilt ein weiteres den Urvögeln.

Norbert Winkler

Sammelt hauptsächlich selber vor Ort in den Gegenden um Eichstätt und Solnhofen. Seine Sammlung besteht daher aus meist selber gefundenen Fossilien. Aufgrund des jährlichen wochenlangen Vor-Ort-Sammelns kennt er die Aufschlüsse der Gegend sehr gut.

Wie benutze ich den Atlas?

Die Suche nach den Fossilien kann geographisch nach Fundorten oder nach einer Einteilung der Fossilien in (nicht ganz wissenschaftlich korrekte) biologische Unterteilungen erfolgen.

Wir wollen damit dem Besucher die Möglichkeit geben nicht nur Fossilien ansehen oder bestimmen zu können, sondern auch – nach Möglichkeit – eine Dokumentation der Faunen- und Florenspektren der jeweiligen Fundorte präsentieren zu können.

Was kostet die Benutzung des Atlasses?

Nichts! Die Benutzung ist kostenfrei.

Was bedeutet der Seltenheitsgrad?

Dies ist eine, mehr subjektive als wissenschaftliche, Einteilung und beschreibt die Häufigkeit eines gefundenen Fossils.

Folgende Unterteilungen sind möglich:
- Kommt häufig vor.
- Kommt mittelmässig oft vor.
- Kommt selten vor.

Ich habe Fossilien, die ich veröffentlichen möchte…

Dann schickt einfach eine Mail an uns oder postet im Partner-Forum! Wenn es ein bisher hier nicht veröffentlichtes, neues oder sehr gut erhaltenes Fossil ist, stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass es im Atlas aufgenommen wird.

Ich habe Fragen, Anmerkungen, brauche eine Bestimmungshilfe oder …

Für all das steht das Partner-Forum zur Verfügung. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.


  

Die Urheberrechte des Bildmaterials liegen bei den jeweiligen Besitzern der Rechte. © bei den Autoren.
Gestaltung und Design © Martin Sauter