Die Fossilien von Solnhofen

Home | Fossilienatlas | Suche | Partner-Forum  

Bereiche
· Home
· Fossilienatlas
· Suche
· Artikel
· Literatur
· FAQ
· Web Links
· Danksagung
· Disclaimer / Datenschutz
· Steinkern

Partner-Forum
Unser Partner-Forum für Fragen zum Thema.

Wer ist Online

Es sind 21
Besucher online.


  

Fossil mit der ID: 368 - Megachela frickhingeri

 

Biologische Information:

Fundort Information:
Ordnung:Krebse (Crustacea) und deren Verwandten
Familie:Maulwurfs- und Einsiedlerkrebse (Anomura)
Gattung:Megachela
Art:Megachela frickhingeri SCHWEIGERT, 2003

Rekonstruktionszeichnung Megachela frickhingeri

Fundort:Eichstätt allgemein
Lithostratigraphie:Tithonium, Weißjura-Gruppe, Altmühltal-Formation, Eichstätt-Subformation
Quentstedt (nicht mehr gültig):Malm Zeta 2 a/b
Biostratigraphie:Hybonotum-Zone, Riedense-Subzone

Ansicht von Eichstätt allgemein

 
Beschreibung der Art:
Beschreibung des Fossils: Megachela war wie Magila ebenfalls ein Sedimentbewohner. Auffällig ist der obere, stark verlängerte Scherenfinger (Dactylus). Der Krebs wurde zu Ehren von K. A. Frickhinger benannt, der sich mit seinen Büchern viel für die Erforschung des Solnhofener Plattenkalkes verdient gemacht hat.
Grösse:
Sammlung: Peter Rüdel, Gröbenzell
Fragen:Frage zu diesem Stück im Partner-Forum stellen.

Bild von Megachela frickhingeri:
Megachela frickhingeri Bild ©

Vorheriges Fossil  Alle Fossilien der Art Megachela frickhingeri anzeigen.  Nächstes Fossil

  

Die Urheberrechte des Bildmaterials liegen bei den jeweiligen Besitzern der Rechte. © bei den Autoren.

Atlas Version 2.4.3

Programmierung, Gestaltung und Design © Martin Sauter